Über uns

Wer wir sind und was wir tun

Gemeindereferentin Rita Cosler leitet das Kath. Familienzentrum Unkel. Sie stellt das Programm zusammen und koordiniert die Angebote. Diese sind für alle Altersgruppen offen und sprechen Kinder, Eltern, Familien und Großeltern an. Manche davon finden wöchentlich statt, andere auch nur einmal im Jahr.

Auch wenn das Familienzentrum an die Kath. Kita St. Pantaleon in Unkel-Scheuren angebunden ist, finden unsere Veranstaltungen nach Möglichkeit an unterschiedlichen Orten der VG Unkel statt. Träger des Katholischen Familienzentrums ist der Katholische Kirchengemeindeverband Verbandsgemeinde Unkel.

Für alle

Familien in allen Konstellationen und Lebensformen finden bei uns offene Türen. Dabei unterscheiden wir nicht, welche soziale, religiöse oder ethnische Prägung ein Mensch hat. Jede und jeder kann an unseren Angeboten teilnehmen.

In jeder Lebenslage

Mit unseren Veranstaltungen

  • unterstützen wir Familien in ihrer Erziehungsaufgabe,
  • ermöglichen Elternbildung,
  • vermitteln wir Kinderbetreuung oder
  • verweisen auf externe Beratungsstellen.
Unsere generationenübergreifenden Angebote erreichen Familien in unterschiedlichsten Lebenssituationen

Kooperationen

Gemeinsam mit unseren regionalen Kooperationspartner:innen in Bruchhausen, Erpel, Rheinbreitbach und Unkel können wir Ihnen eine Vielzahl unterschiedlichster Veranstaltungen anbieten. Auch die Kath. FBS Linz unterstützt uns mit Veranstaltungen und Ferienbetreuung.

Kosten und Gebühren

Durch unsere Zusammenarbeit mit dem Kath. Bildungswerk und mit finanzieller Unterstützung durch das Erzbistum Köln sind unsere eigenen Angebote entweder kostenfrei oder haben einen geringen Teilnehmerbeitrag. Bei finanziellen Engpässen kann der Betrag reduziert oder erlassen werden. Sprechen Sie uns an!

Prävention – Schutz vor sexualisierter Gewalt

Im Rahmen des Präventions-Schutz-Konzeptes legen alle unsere Referent:innen, die mit Kindern und Jugendlichen in Kontakt kommen, ein Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis vor. Die Teilnahme an einer Präventionsschulung ist ebenfalls Voraussetzung und verhilft zu einem sensiblen und wertschätzenden Umgang mit Kindern und Jugendlichen.
Bitte erkundigen Sie sich bei den externen Anbietern / Kooperationspartner:innen nach deren Standards.

Link zum „Erweiterten Führungszeugnis“:
https://bus.rlp.de/detail?pstId=13698874
oder
https://lsjv.rlp.de/de/unsere-aufgaben/kinder-jugend-und-familie/jugendarbeit-und-jugendsozialarbeit/erweitertes-fuehrungszeugnis/
oder
https://www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/BZR/FZ_node.html

Link zu Präventionsschulungen:
https://bildung.erzbistum-koeln.de/bw-erzdioezese-koeln-ev/kursliste/praevention-sexualisierter-gewalt/alle-schulungen/index.html

Motivation

Als Christen möchten wir jeden Menschen darin unterstützen, ein gutes und erfülltes Leben zu leben. Dabei stehen die Bedürfnisse der Kinder, Eltern, Familien und Großeltern im Mittelpunkt. Die positive, wertschätzende Haltung, die Jesus allen Kindern und Erwachsenen entgegenbrachte, ist die Basis unseres Engagements für die Familien.

familienzentrum zertifizierug
2013, Zertifizierung als Kath. Familienzentrum v.l.n.r.: Andreas Arend (Pfarrer),
Bernadette Hausen (Kita-Leitung), Rita Cosler (Gemeindereferentin),
J. Markus Schlüter und Michael Wehling (Erzbistum Köln)